A1 Community

Samsung stellt Smartphone mit faltbaren Display vor


Benutzerebene 7

Hier siehst du, wie gut die Beiträge von A1_Wolfgang durch andere bewertet wurden

Abzeichen +1
Hallo zusammen,

auf der Samsung Entwicklerkonferenz hat der koreanische Konzern ein Gerät vorgestellt, dessen Entwicklung schon seit Jahren in der Gerüchteküche herumgeistert.


Jetzt ist die Katze aus dem Sack: Samsung stellte am Mittwoch auf der Entwicklerkonferenz das erste faltbare Smartphone vor. Im zusammengeklappten Zustand ist es in etwa so groß wie ein konventionelles Smartphone, sobald ausgeklappt wächst der Bildschirm in etwa auf Tablet Größe. Bis auf eine kurze Präsentation hat sich Samsung aber bedeckt gehalten: Das Gerät, das bisher noch keinen Namen trägt, wird wohl erst Mitte 2019 im großen Stil präsentiert.

Das nächste große Ding


Im Stream beginnt die Vorstellung des neuen faltbaren etwa ab Minute 01:25. Im absichtlich dunkel gehaltenen Licht ist allerdings nicht viel mehr zu erkennen als ein quaderförmiges Smartphone, das sich wie ein Buch aufklappen lässt – und sich das Display entsprechend anpasst. Samsung spricht vom sogenannten“Infinity Flex Display“, in das in den letzten Monaten extrem viel Entwicklungsarbeit gesteckt wurde. Mit im Boot ist übrigens Google – so versicherte Samsung, dass Android den neuen Bildschirm vollständig unterstützen werde.


Damit das Display hunderttausenden Faltvorgängen gewachsen ist, entwickelte Samsung ein eigene Polymeroberfläche – die soll ähnlich wie Glas einerseits das Display schützen, andererseits aber zig Faltvorgänge ermöglichen. In den nächsten Monaten soll das Konzept verfeinert und auf Marktreife gebracht werden, mit der Vorstellung erster Geräte kann man vermutlich Mitte 2019 rechnen.

Ob faltbare Displays tatsächlich das „nächste große Ding“ sein werden, wird sich also erst in den nächsten Monaten zeigen. Klar ist aber, dass es sich dabei um einen ähnlich revolutionären Schritt wie die Präsentation des Apple iPhones mit dem ersten großen Touch-Display anno 2007 handelt – wobei Samsung zumindest derzeit Apple was Innovationskraft anbelangt den Rang abläuft.

Was ist deine Meinung zu Smartphones mit faltbaren Displays? Top oder Flop? Freue mich über deinen Kommentar!

lg Wolfgang

5 Antworten

Benutzerebene 7

Hier siehst du, wie gut die Beiträge von Rasputin56 durch andere bewertet wurden

Abzeichen +3
Hi @A1_Wolfgang

War ja abzusehen das diese "Falt" Technik mal kommen wird.
Dazu wurde ja auch schon HIER heiß diskutiert!. 😊
Aber eben wie immer, ….Samsung "muss" der Erste sein, den Huawei und auch LG haben angekündigt noch 2019 mit einem "Falt"- Smartphone an den Start gehen zu wollen.

Aber auch da zählt, ….wollen und können sind wohl zwei par Schuhe!.
Bin aber Gespannt auf die Ersten Testberichte wenn den so ein Gerät verfügbar sein sollte!. 😉
Benutzerebene 7

Hier siehst du, wie gut die Beiträge von cos.renegade durch andere bewertet wurden

Abzeichen +4

Benutzerebene 7

Hier siehst du, wie gut die Beiträge von MSgtDomanian durch andere bewertet wurden

Abzeichen +1
Also diesmal ist Samsung nicht der erste Hersteller welcher etwas total Neues bringt.
Flexpai hat bereits ein Smartphone auf dem Markt.
Ob es so gut ist wie Samsung es vielleicht sein wird, keine Ahnung.
Mir persönlich gefällt die Vorstellung eins aufklappenden Displays , muss nicht unbedingt faltbar sein.
Es gibt ja bereits ein paar Modelle auf dem Markt.
Benutzerebene 7

Hier siehst du, wie gut die Beiträge von Rasputin56 durch andere bewertet wurden

Abzeichen +3
Hallo @MSgtDomanian

Also diesmal ist Samsung nicht der erste Hersteller welcher etwas total Neues bringt.
Flexpai hat bereits ein Smartphone auf dem Markt.


Das ist schon mal was wenn Samsung da mal nicht der Vorreiter und erste am Ball ist.
Aber hat "Flexpai" das Smartphone auf Androide Bassis?, oder Probitäres System.

Mir persönlich gefällt die Vorstellung eins aufklappenden Displays , muss nicht unbedingt faltbar sein.
Es gibt ja bereits ein paar Modelle auf dem Markt.


Dazu hatte ich auch schon einen Prototypen gesehen bei dem sich die Beiden Display Seiten zu einem zusammen tun.
Da legten sich die Beiden Displays nahe zu natlos aneinanter zu einer Tablet Option, und sah fast gut aus.
Da merkte man fast keine "Naht" das zeigt, dass das Gerät im Prinzip mit zwei Displays arbeitet. 😉

Bei dem "Falt-" Display bin ich etwas Skeptisch was die Haltbarkeit betreffen dürfte, den bei dem vielen auf- und zu bleibt die Frage wann diese bricht oder reist!. 😮

Hier auch mal ein "Hands-on" Video von so einem Falt-Smartphone, und einiges mehr.


Hier auch nochmal eine Andere Ansicht.
https://www.youtube.com/watch?time_continue=4&v=hJ21nEFG5ds
Benutzerebene 5

Hier siehst du, wie gut die Beiträge von gregnet durch andere bewertet wurden

Abzeichen +1
dass das Display beim Flexpai nach außen gefaltet wird, find ich nicht so toll. wüsst aber ehrlich gesagt nicht, bei welchen der 2 Typen (nach innen oder außen) ich mehr Angst hätte, dass es kaputt geht 😁

Antworten