A1 Community

Frage
Diese Frage wurde noch nicht gelöst.

Internetseiten für ein Gerät sperren


Hallo Leute,

hab ein Gerät von Logitech dem ich verbieten möchte gewisse Internetseiten zu kontaktieren bezüglich updates. Wo kann ich diese Internetseiten sperren. Habe das Modem VV2220.
Wenn ich die bestimmten Seiten unter Firewall/Access Control Liste eingebe und speichere habe ich danach überhaupt keinen Internetzugriff mehr?!?!?! Wo mache ich das richtig?

Danke Leute!!!

7 Antworten

Benutzerebene 4

Hier siehst du, wie gut die Beiträge von A1_Babsi durch andere bewertet wurden

Hallo @Harry190680 ;

Herzlich willkommen in der A1 Community 🙂

Falls du hier keine weiteren Inputs bekommst dann kannst du dich an unsere A1 Gurus unter der Nummer 0900 664 900 (1,56 Euro/Min) wenden. Die Kollegen können dir zu diesen Konfigurationen behilflich sein.

LG Babsi

PS: Wir würden uns über ein Profilbild sehr freuen.
Benutzerebene 7

Hier siehst du, wie gut die Beiträge von jo93 durch andere bewertet wurden

Abzeichen +3
Es ist mit dem vv2220 ist es nicht möglich. Pi hole würde vllt helfen
Danke jo93, wie sieht es mit fixer IP-Adresse für Geräte aus? Das wäre mein 2. Anliegen. Der Harmony Hub und meine Raspberry Pi´s sollten fixe Adressen bekommen sowie meine Shelly Switches. Gibt es im Net eine brauchbare Anleitung für den Router. Finde immer nur so kurzanleitungen.

Tausen dank!

Harry
Benutzerebene 7

Hier siehst du, wie gut die Beiträge von jo93 durch andere bewertet wurden

Abzeichen +3
Du kannst den Geräten direkt eine fixe IP einprogrammieren, diese sollten außerhalb des DHCP Bereiches sein.
Die Fixen IPs lassen sich, seit ein "Feature" hinzugefügt wurde, geht das über das Standard Modem nicht mehr.

VDSL,ADSL,Telefonie(VoIP od. Splitter), A1 TV?
(Bei VDSL, Telefonie mit Splitter oder keine Telefonie und kein A1 TV, würde eine Fritz Box (z.B. 4040) hinter dem A1 Modem im SU Modus funktionieren. Oder jeder anderer Router der PPPoE Einwahl unterstützt. Bei ADSL müsste der Router PPPtP können, was die Fritz Box nicht kann)

Wie zufrieden bist du mit den Shelly's? Bzw. welches Modell(e) verwendest du?
Hallo jo93,

habe A1-TV und Festnetzinternet-Funk Kombi. Ich könnte Festnetztelefon haben aber das benutze ich nicht. Ob ich VDSL oder ADSL habe weiß ich nicht ich nutze die A1-internet-TV-Kombi.

Shelly nutze ich 1 und 2 beide genial einfach zu bedienen und zu installieren. Benötigen wenig platz und bis jetzt noch keinen Ausfall oder sonstiges. Schalte sie über Alexa oder mit FHEM über Bewegungsmelder die an einem Raspi hängen 🙂
Benutzerebene 7

Hier siehst du, wie gut die Beiträge von jo93 durch andere bewertet wurden

Abzeichen +3
Ok. Dann bleibt fast nur die Variannte Doppel Nat.
Jedoch macht das beim zocken unter umständen probleme und port weiterleitungen müssen doppelt eingetragen werden.
(Zwei Router hintereinander. Jedoch müssen die TV boxen A1 Router hängen)

Laut https://community.logitech.com/s/question/0D53100006hQ9ubCAC/set-static-ip-address-for-harmony-companion-hub braucht der Hub einen DHCP.

Dem shelly könnte man eine static ip ohne dhcp verpassen:
https://shelly-api-docs.shelly.cloud/#settings-sta

Beim Raspberry PI can man relativ einfach eine static IP setzen, jedoch ist das je nach OS/Distro anders
Benutzerebene 7

Hier siehst du, wie gut die Beiträge von rwhlive durch andere bewertet wurden

Abzeichen +1
hallo,

ein weiterer router muss nicht unbedingt sein

weil pi-hole angesprochen wurde
dhcp server am a1 router von a1 abdrehen lassen
und pi-hole am raspi installieren und als dns und dhcp server verwenden
der dhcp server (verwaltbar über pi-hole webinterface) kann auch statische ip adressen vergeben
man kann über pi-hole klarerweise webadressen filtern
damit bringe ich selbst ein paar plaudertaschen zum schweigen
blacklist/whitelist gilt allerdings für alle
außer man taucht ab in die shell

und oder halt doppel-nat mit z.b. einer fritz!box (z.b. 4040)
habe ich so getestet und a1tv ging auch im netz der fritz!box
mit allen spielereien (auch viewcontrol)
das ist nicht selbstverständlich!
mit anderen routern geht das meistens nicht

noch eine empfehlung:
fritz!box bzw. eigenen router in die dmz (a1 router einstellung)
portweiterleitungen sind dann nur am eigenen router notwendig
dmz bzw. exposed host hat den vorteil das nicht nur alle ports sondern auch alle protokolle an den eigenen router weitergeleitet werden

nachtrag:
die benutzer acl (firewall einstellung) am a1 router ist nur für ports/protokolle aber nicht für webseiten
ports/protokolle lassen sich aber individuell sperren (über ip adresse oder mac adresse)
überlicherweise kann man unter 'lan dhcp server' statische ip adressen am a1 router vergeben
außer dieses feature wurde von a1 eliminiert was nicht nicht wundern würde

Antworten