A1 Community

Frage
Diese Frage wurde noch nicht gelöst.

Hybrid mit sehr schlechter Leistung


Hallo,
ich habe an meinem neuen Wohnort jetzt seit zwei Wochen einen Hybridanschluss in Betrieb, die Leistung ist aber mehr als unbefriedigend.
Laut Verfügbarkeitsprüfung auf der A1 Seite wären bis zu 80 Mbit/s verfügbar, ich habe mich für die 40 Mbit/s Variante (Internet S) entschieden. Der Techniker meinte beim Anschließen noch, an meinem Standort sollten um die 30 Mbit/s machbar sein. Die Festnetzleitung gibt allerdings nicht viel her, weil wir scheinbar an 8 km Kupferleitung hängen - so um die 1- 2 Mbit/s sollten da laut Techniker raus kommen.
Nachdem der "Hybridanteil" am Modem nach einigen Tagen noch immer nicht in die Gänge kommen wollte hab ich mal den Störungsassistenten und die Hotline bemüht, ab dann haben die entprechenden Lampen am Modem auch geleuchtet. 🙂 Ich hab das Gerät auch gleich laut Hotlineanweisungen in Richtung des nächsten Masten ausgerichtet und so jetzt 2 von 3 Strichen Empfang. Wobei der Herr von der Hotline meinte ich wäre am A. der Welt und die LTE Netzabdeckung auf seiner Karte ein weißer Fleck.
Mein Speedtest-Rekordergebnis waren bisher heiße 2.8 Mbit/s. Üblicherweise liege ich über den ganzen Tag verteilt zwischen 1.8 und 2.4 Mbit/s . Der Anschluss ist damit natürlich nicht sinnvoll nutzbar.
Ich würde mich daher über Lösungs-/Verbessungsideen freuen. Bin ich am richtigen Sendemasten eingebucht? Ist der Sender überlastet? Wäre über die Festnetzleitung noch mehr machbar? Muss ich eine Außenantenne andenken?
Danke und lg, Armin

10 Antworten

Benutzerebene 7

Hier siehst du, wie gut die Beiträge von jo93 durch andere bewertet wurden

Abzeichen +3
Gute Richtantennen können Wunder wirken, aber auch nicht schlecht Empfang in Kombi mit einem überlasteten Sender gut machen.
Deine fragen kann ich nicht beantworten, nur A1 Mitarbeiter haben auf diese Systeme Zugriff.

Nach dem es im Zuge eines Umzug war und es schon mehr als 2 Wochen her ist, scheidet ein Providerwechsel fast aus.
Wobei kleine und lokale Provider manchmal entlegene Plätze am besten versorgen.
Wobei A1 erfüllt den Vertrag. (Klein gedrucktem sei dank)

Bei dem anderen Hybrid Anbieter wird Hybrid nur dann geschalten, wenn eine Mindestbandbreite über DSL verfügbar ist. Bei 2MBit macht Hybrid mehr Probleme als es nutzt. (Aus der technischen Sicht, kaufmännisch betrachtet könnte es anders sein)

Was sprach gegen LTE only?
Hallo jo93,
was gegen nur LTE sprach? Meine Vermutung, dass 1+1 besser wäre als nur 1. 😉
Vor Bestellung des Hybridtarifs hab ich bei der Hotline angerufen um die zu erwartende Geschwindigkeit an meinem Standort zu erfragen. Die Dame damals sprach von möglichen 7 Mbit/s über DSL. Daher hab ich mich für Hybrid entschlossen, weil ich dachte “stabile 7 Mbit/s plus ein wenig per LTE on top, damit kann man notfalls leben“. Davon bin ich jetzt aber leider weit entfernt!
LG,
Armin
Benutzerebene 3

Hier siehst du, wie gut die Beiträge von A1_Christopher durch andere bewertet wurden

Hallo @tecato und herzlich willkommen in der A1 Community, wir können mit den Daten, unter denen du hier angemeldet bist, deinen Anschluss leider nicht finden. Logge dich dazu bitte online in deinem Mein A1-Bereich ein & wähle "Logindaten ändern" aus. Solltest du deine Vertragsdaten nicht kennen, kannst du diese jederzeit telefonisch unter 0800 664 100 oder im A1 Chat mit deinem 4-stelligen Kundenkennwort anfordern. Bezüglich Eingrenzungen empfehle ich dir, allgemein das telefonische A1 Service Team zu rate zu ziehen, da die Kollegen direkt live alles mit dir eingrenzen können. LG Christopher
Benutzerebene 7

Hier siehst du, wie gut die Beiträge von jo93 durch andere bewertet wurden

Abzeichen +3
Im Gegenteil, bei einer so schlechten Leitung kann es mit DSL nur schlechter werden.
Es sieht so aus als wurdest du falsch beraten.
Hallo Christopher,
in meinem "Mein A1-Bereich" schauts so aus:


Sollte eigentlich passen, oder?
Ich werde heute Nachmittag nochmal den telefonischen Support kontaktieren und sehen was die dazu sagen können.

LG Armin
Benutzerebene 3

Hier siehst du, wie gut die Beiträge von A1_Samuel durch andere bewertet wurden

Hallo Armin, wie schon beschrieben können wir deine Verknüpfung leider nicht finden. Konnte dir telefonisch oder im A1 Chat schon weitergeholfen werden? Lg Sam
Das Problem kenne ich nur zu gut. Lt. Verfügbarkeitstest sollten bei mir bis zu 80Mbit/s mit Hybrid verfügbar sein. Hab mich vor einiger Zeit für die 40Mbit/s entschieden. Leider sehr enttäuschend. Bei meinen schon fast täglichen Speedtest erreiche ich max. 6-7 Mbit/s. Gerade gestern erst hatte ich mir ein Ps4 Game über den Store runtergeladen. Größe 34 GB - Dauer über 18 Stunden.
Benutzerebene 7

Hier siehst du, wie gut die Beiträge von jo93 durch andere bewertet wurden

Abzeichen +3
Ein Nachbar hat das Hybrid 20 bestellt und es hat nicht funktioniert.
Danach kam der Techniker und sagte, dass Hybrid bei ihm nicht funktionieren kann, egal was die in Wien ihm am Telefon sagen.
Auf die Frage an den Techniker, ob und wann ausgebaut wird, sagte diese, in den nächsten 10 Jahren ist mit keinem Ausbau zu rechnen.

A1 verlegt aktuell eine neue LWL Leitung in dem Gebiet zu einem Verteiler, welcher einen GSM Mast mit Glasfaser verbindet. A1 konnte mir bis jetzt auf mehrfacher Nachfrage keine Infos zu der LWL Leitung geben. Es steht zumindest A1 auf der Leitung drauf.
Im Bereich Wiesenbach 55 ist ein Ausbau seitens A1 im Breitbandaltas eingetragen. Wie wird dort ausgebaut? Wird dafür der GSM Sender auf LTE umgerüstet?
Benutzerebene 7

Hier siehst du, wie gut die Beiträge von A1_Hermann durch andere bewertet wurden

Abzeichen +1
@jo93 bitte solche Äußerungen, die noch dazu über andere Personen mit möglichem Stille Post Effekt weiter gegeben wurden, immer mit einer großen Portion Vorsicht zu geniessen. Wir haben ja schon sehr oft darauf hingewiesen, wir sehen Ausbaupläne ungefähr ein halbes Jahr im Vorhinein. Das wird bei den Kollegen, die die Telefondosen vor Ort installieren, oder im Störungsfall ausrücken nicht anders sein. Du kannst dir sicher sein, dass kein Techniker die Ausbaupläne für die nächsten 10 Jahre kennt, abgesehen davon, dass man sich fragen müsste, ob es diese in einer derart konkreten Form überhaupt gibt. Übrigens redet man bei uns per Telefon durchaus nicht nur mit denen in Wien, sondern auch mit denen in Graz, Linz, Salzburg und Klagenfurt oder Oberpullendorf. Und Innsbruck nicht zu vergessen 😉 lg Hermann
Um dieses Thema abzuschließen:
Ich bekomme eine Kulanzkündigung. Nach einem weiteren Gespräch mit der Technikhotline hat sich herausgestellt, dass mein einziger verfügbarer LTE Sender zu 94% ausgelastet ist und mir daher "nie eine Bandbreite für Hybrid liefern wird". Ich wäre also bei den 1-2 Mbit/s per DSL als Maximalleistung quasi festgenagelt gewesen.
Finde ich eine kundenfreundliche Lösung und ich kann mir jetzt die (spärlichen) Alternativen ansehen.

Antworten