A1 Community

Frage
Diese Frage wurde noch nicht gelöst.

A1 VOIP über FRITZ!Box (hinter Hybridmodem)


Hallo! Nachdem ich schon viel hier gelesen habe aber leider noch nicht zu einer erfolgreichen Lösung gekommen habe ich noch ein, zwei Fragen.

Folgende Situation:
Ich betreibe eine FRITZ!Box 4040 hinter dem A1 Hybridmodem. Das funktioniert inkl. DDNS, VPN u. Portweiterleitungen wunderbar. Jetzt würde ich aber gerne meine A1 Telefonnummer/VOIP via FRITZ!Box nutzen. Nachdem es ganz neuer Anschluss ist handelt es sich um einen VOIP Anschluss von A1.

Soweit ich gelesen habe, holt sich die FRITZ!Box die VOIP Konfig von den A1 Servern nachdem die FB auf Werkseinstellungen resettet wurde und man in der Konfig AT und die A1 Konfig auswählt.

Zwei Fragen dazu:
1) Muss ich die Verkabelung dazu ändern - sprich muss die FB direkt am Telefonkabel (DSL) Anschluss via WAN dranhängen oder kann die FB weiter hinter dem A1 Modem bleiben?
2) In der Konfig kann ich zwar Österreich auswählen aber bei der Internetverbindung gibt es nur eine Möglichkeit die vl etwas mit A1 zu tun hat (A1 GPON) - bin ich damit richtig? Leider hats bislang damit nicht geklappt.


Danke für eure Unterstützung.

12 Antworten

Benutzerebene 7

Hier siehst du, wie gut die Beiträge von jo93 durch andere bewertet wurden

Abzeichen +3
Schwierig bis unmöglich.
Es gibt da ein paar checks. Es kann nur das Gerät welches mit der Telefondose verbunden ist provisioniert werden.
Sprich du wirst in die 4040 nie die Zugangsdaten bekommen, wenn sie dir nicht ein Techniker sagt. (Aus der hybrid box konnte ich es bis jetzt nicht auslesen)
Des weiteren läuft die Telefonie über ein anderes "VLAN". Keine Ahnung, ob das für die Fritz Box erreichbar ist und ob der A1 Server das mit macht, dass sich zwei Geräte mit den selben Zugangsdaten anmelden
Vielen DANK!! Aber heisst dass, das ich VOIP generell vergessen kann oder wäre es mit einem kostenpflichtigen VOIP Anbieter (Sipcall,...) - bei dem ich die Zugangsdaten usw natürlich bekomme - möglich auf der FRITZ!Box? oder ist das Grundproblem mit den unterschiedlichen VLANs hier auch dann der Knackpunkt?
Benutzerebene 7

Hier siehst du, wie gut die Beiträge von rwhlive durch andere bewertet wurden

Abzeichen +1
hallo,

voip mit einen anderen anbieter währe möglich
allerdings nicht mit der fb4040
Verstehe ich nicht. Auf der AVM Website ist die 4040er tatsächlich gelistet ohne VOIP Funktionalität - aber wenn ich unter dem Reiter WLAN bin kann ich die "Telefonie" Funktionalität aktivieren?! Oder gehts da um etwas anderes.



Und wenns aktiviert ist, dann hab ich auch alle möglichen Einstellungsoptionen.
Das ganze ist aber nur möglich wenn WLAN aktiviert ist?!
Benutzerebene 7

Hier siehst du, wie gut die Beiträge von jo93 durch andere bewertet wurden

Abzeichen +3
Man kann VoIP Telefone als client verwenden, bei der 4040 verwenden
Aber mit einem dezidierten VOIP Anbieter brauche ich immer nur die Client Funktion oder? Dh zB mit Sipcall.at sollte das hinhauen?! FRITZ!Fon als Client App am Mobilgerät...
Benutzerebene 7

Hier siehst du, wie gut die Beiträge von jo93 durch andere bewertet wurden

Abzeichen +3
Ja, aber dann bist du über die Fritz Box nur über die SIP Call Nummer erreichbar.
Wobei SIP Fall oder ähnliches kann man direkt über das Smartphone nutzen. Also bei einem gerät macht es keinen unterschied, ob mit oder ohne Fritz Box 4040.
Was meinst du denn mit "Mit oder ohne Fritzbox". Ich bin gerade am ausprobieren. Eingehend klappts bislang leider nicht...
Aber warum muss WLAN aktiviert sein, damit ich die VOIP Clientfähigkeit einschalten kann? Inwiefern hängt das zusammen. Ist das bei den anderen FRITZ!Boxen dann nicht so?
Benutzerebene 7

Hier siehst du, wie gut die Beiträge von jo93 durch andere bewertet wurden

Abzeichen +3
Velidini schrieb:

Was meinst du denn mit "Mit oder ohne Fritzbox". Ich bin gerade am ausprobieren. Eingehend klappts bislang leider nicht...


Eingehen wird es nur über die 0720er Nummer gehen, die du vom VoIP Anbieter bekommst. Eingehend kannst du deine 01XXXX oder wie die Festnetz Nr auch lautet nur über ein analoges Telefon von der Telefondose weg verwenden. (An der Telefondose könnte man auch einen ATA mit FXO anhängen, etc. Aber da muss man sich etwas reinlesen)
Okay. Alles klar. Vielen Dank für deine Unterstützung. Die 0720er Nummer klappt jetzt. Das reicht mir 🙂
Benutzerebene 4

Hier siehst du, wie gut die Beiträge von charmin.armin durch andere bewertet wurden

Velidini schrieb:

Okay. Alles klar. Vielen Dank für deine Unterstützung. Die 0720er Nummer klappt jetzt. Das reicht mir :-)


Gratooliere! Sofern es die Einstellung der Fritz!Box zulässt, kannst versuchen den SIP-Port auf etwas anderes wie 5060 zu setzen: dann könnte eventuell auch VoIP von A1 funktionieren (ich selbst nutze Portweiterleitung auf ATA-Adapter wobei die Hybrid-Box von Zeit zu Zeit neugestartet werden muß damit externe Erreichbarkeit wieder gegeben ist und nicht gleich der Anrufbeantworter anspringt)

Antworten