Beantwortet

Keine Mobilpoints mehr für Roaminggebühren?!?


Liebe A1 Community,
 
bei meinem letzten Urlaub (Feb. 2012) ist mir aufgefallen, dass ich für nicht unbeträchtliche Roaminggebühren keinen einzigen Mobilpoint gutgeschrieben bekommen habe. Das hat mich dann doch etwas überrascht, da ich glaube mich erinnern zu können, dass früher sehrwohl Mobilpoints für Roaminggebühren  gutgeschrieben wurden.
 
Da bald der Sommerurlaub in's Haus steht, wird dieses Thema wieder aktuell für mich.
 
Mein Tarif ist der Smart 3000 und wenn ich bisher in den Urlaub gefahren bin, dann war ich auch beim Telefonieren nicht wirklich knausrig weil ja dafür wieder Mobilpoints "hereinrieselten". Wenn das bei den Smarttarifen nicht mehr so sein sollte, müsste ich mir was anderes überlegen.
 
Wäre nett wenn mir wer vom A1 Team antworten könnte. (Und bitte nicht wieder mit der Standardantwort eines "amtsbekannten" Moderators: "Ruf' gefälligst die Hotline an!", denn dann wäre dieses ganze Forum obsolet und ad absurdum).
 
Danke im Voraus für Eure Bemühungen,
 
LG
Duke :-)
 
 
icon

Beste Antwort von A1_Alexandra 30 Mai 2012, 12:49

Hallo Duke, schön mal wieder von dir zu lesen!

Deine Eingangsfrage wurde ja bereits beantwortet. Da dich dieses Thema sehr interessiert gebe ich dir gerne die gewünschten Informationen. Seit 14.06.2011 sammelst du keine Mobilpoints für aktive Roaminggespräche. Davor konnte man damit noch Mobilpoints sammeln, das ist soweit richtig.
Für passive Roamingkosten bekommt man weiterhin Mobilpoints.

Liebe Grüße,
Alexandra
Original anzeigen

5 Antworten

Benutzerebene 5
Abzeichen +1
Hallo!
wenn es um aktives Roaming geht: dafür bekommt man keine Mobilpoints. wie langs die Regelung schon gibt, kann ich aber leider nicht sagen...
Benutzerebene 7
... und wer wäre dieser "amtsbekannte" Moderator?

teilweise lassen sich Fragen sehr effektiv über die Hotline beantworten. Leider jedoch manchmal auch mißverständlich oder im schlimmsten fall nicht ganz korrekt. und immerhin geht es ja darum zu einer Lösung zu kommen. Die Community soll einen Erfahrungsaustausch mit A1 bieten und außerdem den effektivsten weg der Problemlösung anzeigen. So meine Meinung.

Zu deiner Frage bezüglich Roaming und mobilepoints:

Folgende Umsätze können wir für den Punkteerwerb nicht heranziehen: inkassierte Forderungen von Partnerunternehmen; Mehrwertdienste; Gutschriften und Rabatte; Prämien- und Angebotszuzahlungen; Bearbeitungsentgelte; Aktive Roaming Umsätze und Data Roamingsonstige Entgelte, die weder Grund- noch Verbindungsentgelte sind.

Wie die Lösung eh schon von gregnet ist :-)

lg nukular7
 
Danke, aber die AGB habe ich bereits gelesen!
 
Mich würde vor allem interessieren seit wann (oder mit welcher Tarifneuaufstellung, AGB-Änderung) die Mobilpoints auf Roaminggebühren still und heimlich gestrichen wurden.
 
Schließlich haben die noch immer hohen Roamingkosten doch ein wenig zur Konsolidierung der Mobilpoints beigetragen.
 
Das Thema wird sicher mehrere A1 Kunden interessieren, die so wie ich früher MBP gutgeschrieben bekommen haben und nach dem Urlaub im nicht EU-Bereich dann erstaunt auf die MBP Aufstellung blicken.
 
Mfg
Duke
 
PS:Unqualifizierte Kommentare eines bestimmten Moderators hier im Forum gibt es zuhauf, wer lange genug dabei ist, weiß auch wer gemeint ist.
Benutzerebene 7
Abzeichen +1
Hallo Duke, schön mal wieder von dir zu lesen!

Deine Eingangsfrage wurde ja bereits beantwortet. Da dich dieses Thema sehr interessiert gebe ich dir gerne die gewünschten Informationen. Seit 14.06.2011 sammelst du keine Mobilpoints für aktive Roaminggespräche. Davor konnte man damit noch Mobilpoints sammeln, das ist soweit richtig.
Für passive Roamingkosten bekommt man weiterhin Mobilpoints.

Liebe Grüße,
Alexandra
Hallo Alexandra!
 
Danke für Deine zielführende Antwort.
Genau DAS wollte ich wissen.
 
LG
Duke

Antworten