Beantwortet

Galaxy S7 Mobilpoints

  • 23 Februar 2016
  • 5 Antworten
  • 2211 Ansichten

Liebe Community,

ich spiele mit dem Gedanken das Galaxy S7 zu bestellen und habe mal versucht mit Mobilpoints den Preis zu berechnen.

Ich bin zwar im Minus, kann aber 1500 Punkte(damit wäre ich dann ~8000 im Minus) einsetzen. Das sollte ja eine Reduktion um €22,- entsprechen. Dazu kommt(wenn ich das richtig verstehe,) ein Online Bonus von 2000 Punkten, also €30.
Das Smartphone kommt bei der Berechnung aber auf €689,- und das erscheint mir dann noch etwas hoch, nachdem es vertragsfrei €699,- kostet.

Vielleicht kann mir das jemand erklären. Danke vorab.

LG
icon

Beste Antwort von daniel000 25 Februar 2016, 11:17

Hallo,

ich habe jetzt eine genaue Erklärung erhalten, für alle, die es interessiert:

Der Grundpreis des Handys ist im System hinterlegt. Von diesem Preis wird heruntergerechnet und der Endpreis für den Kunden hängt vom derzeitigem Tarif ab, den eingesetzten Mobilpoints(1000MP==15€) und vom "Wertsegment" des Kunden da wird z.B. der durchschnittliche Rechnungsbetrag der letzten Monate eingerechnet. Tarif und Mobilpoints kann man beeinflussen, das Wertsegment nicht, das wird vom System berechnet.

LG
Original anzeigen

5 Antworten

Benutzerebene 5
Abzeichen +1
Hallo daniel000,

Kommt auch drauf an welchen Tarif du hast.

Z.B.: Ich habe den Go L Tarif, -6700 MP, kann auch nur 1500 MP einsetzen + 2000 MP Bonus ergibt bei mir
einen Preis von € 369,-


lg. andy
Hallo ,

danke für die Antwort.
Ich verstehe natürlich, dass ich bei einem teureren Tarif das Handy billiger bekomme, aber nicht wieso die Mobilpoints selbst einen unterschiedlichen Wert haben. Wenn der Tarif teurer ist sammle ich die ja schneller Punkte als mit einem billigeren Tarif. Aber der Gegenwert sollte ja gleich bleiben.

LG
Benutzerebene 7
Abzeichen +1
Hallo 

Die MP sind schon gleich viel Wert, der Grundpreis vom Handy halt ein anderer. :(

Gruß
Christian
Hey ,

danke für deine Erklärung, aber auch das versteh ich nicht.
Schließlich kostet das S7 frei €699,- in Österreich.
Warum sollte der Grundpreis dann für Bestandskunden nach oben gehen, das empfinge ich ja eher als Frechheit.

LG
Hallo,

ich habe jetzt eine genaue Erklärung erhalten, für alle, die es interessiert:

Der Grundpreis des Handys ist im System hinterlegt. Von diesem Preis wird heruntergerechnet und der Endpreis für den Kunden hängt vom derzeitigem Tarif ab, den eingesetzten Mobilpoints(1000MP==15€) und vom "Wertsegment" des Kunden da wird z.B. der durchschnittliche Rechnungsbetrag der letzten Monate eingerechnet. Tarif und Mobilpoints kann man beeinflussen, das Wertsegment nicht, das wird vom System berechnet.

LG

Antworten