...mit Blick auf Huawei und andere chinesische Technologiekonzerne: „Wir müssen uns wegen dieser Unternehmen Sorgen machen.“

  • 7 Dezember 2018
  • 3 Antworten
  • 609 Ansichten

Benutzerebene 6
Abzeichen +1
https://www.krone.at/1822409

3 Antworten

Benutzerebene 7
Abzeichen +2
Eine Frage der Politik, von welchem oder welchen Geheimdiensten von Großmächten wir uns ausspionieren lassen. Ich bin mir aber sicher, dass eine gänzliche Verhinderung für mich als einfachen Kunden unmöglich ist, egal welches Produkt ich kaufe. Solange sich die EU mit nationalen Befindlichkeiten ihrer Mitglieder beschäftigen muss, wird Europa in dieser Beziehung wenig dagegen tun können, sich zwischen Pest und Cholera entscheiden zu müssen.
Benutzerebene 7
Abzeichen +3
Das Layer 8 Problem ist größer.
(Ich bin da keine Ausnahme)
Benutzerebene 7
Abzeichen +2
Das Layer 8 Problem ist größer.
(Ich bin da keine Ausnahme)

Bezüglich personalisierter Zielwerbung, bezüglich Leichtsinn in sozialen Netzwerken, bezüglich gutgläubigem Annehmen von Clouds für alle möglichen Geräte zwecks Zugriff aus dem Internet gebe ich Dir absolut recht. Ist ja auch viel einfacher, als direkter Zugriff über eigene Firewall...

Aber was die USA den Chinesen vorwerfen, tun sie nach meiner Überzeugung selbst sehr konsequent. Ich bin mir sicher, dass alle Hersteller nur im US-Markt erfolgreich sein dürfen, wenn sie entsprechende "Geheimtürln" einbauen. Betroffen sein werden einzelne Endkunden "eh" nur sein, wenn sie zufällig in ein gerade aktuelles Muster passen, egal ob berechtigt oder nicht.

Antworten