A1 Community

Im Vergleich: Samsung Galaxy S9 vs. Huawei Mate 20 Pro


Benutzerebene 7

Hier siehst du, wie gut die Beiträge von A1_Wolfgang durch andere bewertet wurden

Abzeichen +1
Liebe Community,

noch unschlüssig, welches High-End Smartphone ihr euch als nächstes zulegen wollt? - Mit dem Samsung Galaxy S9 und dem Huawei Mate 20 Pro gibt's derzeit zwei sehr interessante Smartphones der Oberklasse.


Während das Galaxy S9 mittlerweile schon sehr günstig zu haben ist, erscheint das Mate 20 Pro eher teuer - dafür aber vollgepackt mit Innovationen wie Reverse Charging, Triple Kamera oder In-Screen Fingerabdrucksensor. Ist der höhere Preis gerechtfertigt? Oder sollte man lieber zur bewährten Qualität von Samsung greifen? Hier alle Unterschiede der beiden Devices im Vergleich.

Galaxy S9 vs. Huawei Mate 20 Pro – Design & Display


Grafik: A1/Wolfgang Hammer

Der Blick auf Display und Design machen klar, weshalb Samsung und Huawei derzeit kaum vom Smartphone-Thron zu stoßen sind: Beide Smartphones kommen mit hochauflösenden, klaren und fast randlosen Bildschirmen daher. Insofern ist es hier nicht leicht, einen echten Nachteil eines bestimmten Modells zu finden. Möglicherweise trifft der Notch beim Mate 20 Pro nicht jedermanns Geschmack – Samsung ist als einer der wenigen Hersteller noch nicht auf den Notch-Hype eingestiegen. Außerdem gibt es beim S9 eine Kopfhörerklinke – beim Mate 20 Pro gibt es das nicht. Das könnte viele interessierte Käufer abschrecken, weil es lästig und wenig praktisch ist immer einen entsprechenden Adapter mitzuhaben. Dafür gibt es beim Mate 20 Pro einen In-Screen Fingerabdrucksensor, der tadellos funktioniert und demnächst Standard wohl auf vielen weiteren Smartphones werden wird. Abgesehen davon kann man mit keinem der beiden Modelle viel falsch machen, ein besseres Display wird man kaum auf einem anderen Modell finden.

Galaxy S9 vs. Huawei Mate 20 Pro – Leistung & Ausstattung


Grafik: A1/Wolfgang Hammer

Für beide Smartphones gilt: Die Ausstattung ist Top – man kann sich darauf verlassen, für die nächsten Jahre gewappnet zu sein. Auf den zweiten Blick gibt es aber schon Vorteile für das Huawei Mate 20 Pro: Der Hi Silicon Kirin 980 Prozessor reiht sich in Benchmark Tests doch relativ deutlich vor dem Galaxy S9 ein. In unserem Ranking der aktuell schnellsten Smartphones landet das S9 auf Platz 7, während sich das Mate 20 Pro auf Platz 3 nur dem Xiaomi Mi 8 und dem iPhone XS geschlagen geben muss. Im Alltag wird man das aber selbst bei aufwendigen Spielen nicht merken. Einen Minus-Punkt bekommt das Mate 20 Pro bei der Speichererweiterung: Während bei Samsung jede handelsübliche MicroSD Card verwendet werden kann, muss man sich beim Mate 20 Pro eine Karte aus dem Huawei Ökosystem besorgen. Allerdings ist das immer noch besser, als gar keine Speichererweiterungsmöglichkeit wie beim Apple iPhone zu haben.


Grafik: A1/Wolfgang Hammer

Das Mate 20 Pro hat allerdings noch zwei weitere, vielleicht entscheidende Punkte auf der Haben-Seite: Einen großen, leistungsstarken Akku, der binnen kürzester Zeit geladen werden kann. Und mit Android 9 (Pie) das aktuellere Betriebssystem. Leider ist beim Thema Software-Updates bei Samsung immer noch viel Sitzfleisch notwendig, das Update auf Android 9 für das S9 wird voraussichtlich erst im Jänner 2019 kommen.

Galaxy S9 vs. Huawei Mate 20 Pro – Kamera


Grafik: A1/Wolfgang Hammer

Wer auf der Suche nach größtmöglicher fotografischer Freiheit ist, sollte ganz klar zum Mate 20 Pro greifen: Hier gibt es gleich drei Kameras mit unterschiedlichen Brennweiten (Weitwinkel, normal, Tele), die einen noch nie dagewesenen Spielraum ermöglichen. Beim Galaxy S9 bekommt man „nur“ eine Linse, die hat es allerdings auch in sich: Dual Pixel (also sehr schnellen und akkuraten Autofokus) und die variable Blende. Entsprechend gut werden Aufnahmen bei Nacht und schlechtem Licht, da kann das Mate 20 Pro nicht ganz mithalten. Außerdem gibt es Zeitlupe mit 960 Frames/Sekunde in 720p. Wer gerne Selfies macht wird mit dem Mate 20 Pro mehr Freude haben: Dank 3D Tiefenerkennung gibt es einen richtig guten Portraitmodus, außerdem auch echte 3D Emojis und sichere Gesichtserkennung zum Entsperren.

Galaxy S9 vs. Huawei Mate 20 Pro – Fazit

Bei der Präsentation des Samsung Galaxy S9 im März dieses Jahres war davon noch schwer begeistert: Geschwindigkeit, die variable Kamera und das Handling generell waren für mich nur schwer zu toppen. Am Beispiel des erst im Oktober vorgestellten Mate 20 Pro merkt man aber, wie schnell sich Dinge in der Smartphone Branche ändern: Wer hätte gedacht, dass nach nur einem halben Jahr ein Smartphone dieses Kalibers auf den Markt kommt.


Bild: Huawei

Also ja: Ich bin vom Mate 20 Pro schwer angetan und kann es uneingeschränkt empfehlen. Die tollen Features dieses Smartphones haben allerdings auch seinen Preis: Während es das Galaxy S9 schon im Tarif A1 Go! M um € 0,- gibt, muss man für das Mate 20 Pro schon etwas tiefer in die Tasche zum A1 Go! L um € 49,- greifen. So viel sei gesagt: Es zahlt sich aus!

Ich hoffe, euch damit etwas geholfen zu haben 😉!
lg,
Wolfgang

Welches Smartphone ist dein Favorit?

4 Antworten

Benutzerebene 5

Hier siehst du, wie gut die Beiträge von daniel5610 durch andere bewertet wurden

Abzeichen +2
Das Mate 20pro ist ja gesperrt bei A1.Ist der 2 Sim slot auch gelockt?Würde da gerne meine HoT Sim betreiben und als Hauptsim die A1.Ist das möglich?

LG
Daniel5610
Benutzerebene 3

Hier siehst du, wie gut die Beiträge von A1_Birgit durch andere bewertet wurden

Hallo @daniel5610, das Huawei Mate 20 Pro hat keinen SIM-Lock, du kannst den 2. SIM Slot somit mit einer anderen SIM nutzen 🙂 LG, Birgit.
Abzeichen
Ab wann gibt es denn das Handy zum bestellen? Bis jetzt nur Lieferung bis zum A1 Shop...
Benutzerebene 5

Hier siehst du, wie gut die Beiträge von daniel5610 durch andere bewertet wurden

Abzeichen +2
A1_Birgit schrieb:

Hallo @daniel5610, das Huawei Mate 20 Pro hat keinen SIM-Lock, du kannst den 2. SIM Slot somit mit einer anderen SIM nutzen 🙂 LG, Birgit.


Es hat keinen SIM Lock?Also das heist ich kann auf Slot 1 eine Drei Karte und auf Slot 2 eine von HoT verwenden?

Antworten