A1 Community

B.free - Simkartenregistrierung und schlecht geschulte unfreundliche Mitarbeiter


Ich bin seit ewigen Zeiten A1 - Kunde. Festnetz (Hauptgerät) und ein ganz normales Bfree - Handy (ohne Internet - nur für bestimmte Zwecke- kaum Umsatz).

Im Jänner 2019 habe ich mit sämtlichen Daten (wegen der neuen gesetzlichen Vorschrift) meine B.free- Simkarte online bei A1 per Handysignatur registriert. Ich bekam auch ein "Kundenkennwort - Registrierung" (4 Ziffern) zugeteilt.

Kurz darauf kontrollierte ich per A1- Service Support, ob die Registrierung erfolgreich war. Dies bejahte der damalige Mitarbeiter.

1.)
Heute rief ich zur Sicherheit nochmals beim Support an, um dies zu verifizieren. Beim ersten Anruf kam ich zu einer Dame, die kaum der deutschen Sprache mächtig war. Nach langwierigen Erklärungen meinerseits sagte sie, ich sei NICHT registriert. Nach Bekanntgabe der 4- stelligen Nummer meinte sie wiederum, ich sei registriert. Bei nochmaligem Nachfragen legte sie ganz einfach auf...

2.)
Ein neuerlicher Anruf brachte mich zu einem sehr unfreundlichen und unglaublich nervös - hastig sprechenden Mitarbeiter. Welcher mir in harschem Ton wiederum erklärte, ich sei NICHT registriert. Ich müsse deshalb unbedingt mit einem Ausweis zu einem A1- Shop pilgern....

Nun habe ich den Registrierungsvorgang auf der A1- Website (Handysignatur/ PUK) nochmals durchgeführt. Und da kam lediglich die Meldung-------->>>

Fehler

Sie möchten die Rufnummer 43 664 xxxxxxx nicht übertragen. Die bestehende Registrierung bleibt daher bestehen.

Was bitteschön ist nun richtig? Laut Registrierungsformular bin ich bereits registriert. Also müsste dies auch JEDER MITARBEITER anhand meiner Rufnummer ersehen können....

Mit erstaunten Grüßen
SleepingTom

19 Antworten

Zusatzfrage:
Ich benütze mein Bfree- Handy (nur Telefon!) hauptsächlich für den Erhalt von "Codes" für das Internet. Oder für Banknachrichten - SMS. Ansonsten dient es lediglich als "Notfalltelefon". Oder es rufen mich Freunde an, die Unmengen von "Smartphone - Freiminuten" besitzen.

Eigenartig ist es jedoch, dass der Bfree- Tarif im Vergleich zur Tochterfirma Yesss unglaublich hoch ist. A1 bietet zwar für einen Langzeitkunden wie mich den ermäßigten Tarif von 20 Cent/ Min. an.

Im Vergleich dazu---->>> Yesss (Tochterfirma mit A1- Netz) bietet den Classic - Tarif (ohne monatliche Fixkosten - ohne Bindung!) mit 3,9 Cent/ Min. in alle Netze an. Ich finde, dass das ein gewaltiger Unterschied ist. Und ich frage mich, ob man da nicht auch etwas kulanter sein könnte....
Das war der Grund warum ich alle BFree SIM Karten gekündigt bzw zu Yesss portiert habe.
Benutzerebene 6

Hier siehst du, wie gut die Beiträge von daniel5610 durch andere bewertet wurden

Abzeichen +2
Naja man darf das nicht vergleichen. yesss! ist immerhin ein Diskonter von A1.Keine Shops,beschränktes LTE Roaming(zb.Deutschland nur UMTS) weniger Mitarbeiter usw..Kulant wird man da nicht sein aber in deinen Fall würde ich zu yesss! portieren wenn du die Nummer nur gelegentlich verwendest so ersparst du dir auch die Gebühr von 90 Cent wenn du 6 Wochen keine aktive Verbindung hast die sie dir vom Guthaben abziehen.
Sind nett, die Antworten. Aber das weiß ich auch selbst.
Aber mir geht es um die ANFANGSFRAGE - REGISTRIERUNG DER SIMKARTE
Benutzerebene 6

Hier siehst du, wie gut die Beiträge von daniel5610 durch andere bewertet wurden

Abzeichen +2
Dann am besten direkt nochmals an A1 wenden @SleepingTom .Die Community wird dir nicht all zu viel weiterhelfen können da es hier um persönliche Daten geht und diese nicht öffentlich kommuniziert werden.Vieleicht am besten den nächsten A1 Shop besuchen.

Lg
daniel5610
Lieber daniel5610,

ich dachte eigentlich, dass hier im Forum auch A1 Mitarbeiter mitlesen und tätig sind.
Welche diesen konkreten Sachverhalt prüfen können....

Es kann doch nicht sein, dass man sich auf der Homepage von A1 mit Handysignatur korrekt registriert (Meldung vom System!) und beim Telefonsupport niemand davon weiß oder sogar widersprüchliche Angaben macht....

Entweder handelt es sich hier um einen SYSTEMFEHLER/ REGISTRIERUNG.
Dann müsste dieser repariert werden...
Oder es handelt sich um inkompetente Telefon - Support - Mitarbeiter.
Dann müssten diese nachgeschult werden...

Liebe Grüße
SleepingTom

PS: im Moment bin ich derart sauer, sodass ich mir tatsächlich überlege, sämtliche A1- Kontakte (Überteuertes Festnetz & überteuertes Bfree- Handy) zu kündigen.
Bei solchen AD-HOC kündigen kann es sein, dass man später daran zweifelt ob die Entscheidung die richtige war.
Wobei ich es bei BFree noch nicht bereut habe. Die Guthabenabfrage ist bei Yesss teurer oder komplizierter, aber damit kann ich leben.
Lieber jo93,
ich bin ein äußerst bequemer Mensch. Und bin nun seit ewigen Zeiten treuer A1- Kunde.

Da ich mich - wie oben erwähnt - hauptsächlich von Freunden mit ihren "Smartphone - Gratisminuten" anrufen lasse, bin ich selbst nicht besonders aktiv beim Telefonieren/Festnetz.

Das Handy (reines Telefon) benütze ich hauptsächlich als "SMS - Code - Empfangsgerät" & "Handysignatur" bzw. als alternatives "Notfalltelefon".

Alleine mit der "Festnetz - Grundgebühr" von EUR 21,00 p.M. (ständig steigend- auch die Tarife!) könnte ich mir jederzeit ein SUPERLUXUS - SMARTPHONE - GESAMTPAKET (inkl. X- Frei GB & X - Freiminuten) jedes X- beliebigen Anbieters zulegen....

Beim B-free Handy kann man jederzeit die Rufnummer portieren. Wenn nicht, dann ändere ich halt meine Nummer bei den wichtigen Internetseiten bzw. bei der "Handysignatur". Ist problemlos möglich. Alleine die Zeit, die ich hier beim Schreiben der Texte investiere, würde dafür leicht ausreichen...

Und die "Guthabenabfrage" bei Yesss oder Hot oder sonstwo funktioniert technisch völlig problemlos und kostenfrei per Internet...

LG
SleepingTom

PS: ich ersuche hauptsächlich um Überprüfung meines REGISTRIERUNGSSTATUS durch einen A1 Mitarbeiter. Meine Mailadresse ist ja hier vorhanden. Und meine Handynummer kann ich gerne einem Support -. Mitarbeiter in einer privaten Message mitteilen.
___________________________________________________________________________________
Benutzerebene 6

Hier siehst du, wie gut die Beiträge von daniel5610 durch andere bewertet wurden

Abzeichen +2
Hallo @SleepingTom
Ja das stimmt schon zum Teil aber die Community ist in erster Linie eine User helfen User Plattform und kein öffentlicher Support dafür gibt es andere Kanäle(Chat, Kontaktformular, Facebook usw..) und da es sich um sensible Daten handelt wirst du hier keine Auskunft wahrscheinlich dazu bekommen ob du jetzt Regestriert bist oder nicht daher mein Rat Besuch am besten einen A1 Shop.

Lg
daniel5610
Hallo daniel5610,

Die von Dir angegebenen "Kanäle" (Chat, Kontaktformular, Facebook) sind ein Witz, oder?
Besonders für ein riesiges Telekommunikationsunternehmen wie A1.
Darüber gibt es übrigens unglaublich viele negative Berichterstattungen im Internet.

Nochmals:
Meine Forumsregistrierung beinhaltet meine Mailadresse. Mit vollem offiziellem Namen.
Und meine A1- Registrierung (unabhängig von der rechtlich relevanten Registrierung) mit dem aktuellen Guthaben lautet natürlich auf meine korrekte Handynummer.

Ferner erhalte ich bei jedem Forums - Posting ein freundlich - anonymes Mail von einem virtuellen "Support - Team".

Falls ich jedoch trotz dieser Tatsachen gezwungen bin, wegen einer derart einfachen und lapidaren Frage tatsächlich auf ein A1- Shop zu pilgern, dann sehe ich mich gezwungen, die Geschäftsverbindung mit A1 endgültig aufzulösen.
Hallo an @ll....
Habe nun langwierig mit einer Chatmitarbeiterin kommuniziert. Mein Handy (SIM) war angeblich nicht registriert. Trotz abgeschlossenem Registrierungsvorgang vor über einem Monat!

Nun habe ich den Registrierungsvorgang (per Handysignatur- Übertragung) nochmals durchgeführt. Und es hat offenbar geklappt. Zumindest laut grünem Häkchen/ Anzeige.
Wobei festzustellen war, dass auf der Registrierungsseite tatsächlich ein technischer Fehler sein MUSS. Denn beim Weiterklicken veränderte sich mehrmals das korrekt eingegebene Geburtstagsdatum auf ein völlig willkürliches Datum.

Statt beispielsweise 04.03.1962 (Annahme- nicht echt) kam 01.02.2001im Fenster....

Morgen werde ich nochmals den Support telefonisch kontaktieren, ob dies nun auch tatsächlich stimmt...
Benutzerebene 4

Hier siehst du, wie gut die Beiträge von A1_Birgit durch andere bewertet wurden

Hallo @SleepingTom, tut mir leid, dass es hier scheinbar Probleme bei der Registrierung gab. Du hast gestern mit meiner Kollegin gechattet, da du eine Bestätigung per Mail möchtest und wir so eine Bestätigung nicht ausstellen können, hat sie es intern weitergeleitet und dich um Geduld gebeten. Also ein erneutes telefonieren oder chatten ist in dem Fall nicht notwendig, du bekommst die gewünschte Bestätigung wie besprochen, zugeschickt. Liebe Grüße, Birgit.
A1_Birgit schrieb:

Hallo @SleepingTom, tut mir leid, dass es hier scheinbar Probleme bei der Registrierung gab. Du hast gestern mit meiner Kollegin gechattet, da du eine Bestätigung per Mail möchtest und wir so eine Bestätigung nicht ausstellen können, hat sie es intern weitergeleitet und dich um Geduld gebeten. Also ein erneutes telefonieren oder chatten ist in dem Fall nicht notwendig, du bekommst die gewünschte Bestätigung wie besprochen, zugeschickt. Liebe Grüße, Birgit.


Guten Tag, Birgit,
danke für die rasche und positive Rückmeldung.

Anzumerken ist, dass beim gestrigen Chat eine sehr nette und äußerst kompetente Mitarbeiterin geantwortet hat.

Zur Registrierung:

1.)
Hier sollte tatsächlich von der Technik die Seite kontrolliert, bzw. überarbeitet werden.
Wie schon im Eingangspost geschrieben. "Scheinbar" erfolgreiche Registrierung (Anfang Jänner - laut Seite) und beim "Gegen - Check" (Support) stellt sich heraus, dass die Nummer NICHT (oder doch?) registriert war.

Bei der gestrigen - mehrfach getätigten und nun offenbar doch erfolgreichen - Neuregistrierung (Zuerst Seitenmeldung: Übertragung? - bestehende Registrierung bleibt?) tauschte die Seite beim Registrierungsvorgang MEHRMALS mein korrekt eingegebenes Geburtsdatum gegen ein willkürlich angelegtes aus!

Im Chat gab mir die nette Dame ebenfalls wieder ein falsches Geburtsdatum (1 Tag versetzt) an. Welches sie versprach, im System zu korrigieren....

2.)
Bei jeder X- beliebigen Registrierung im Internet (egal, ob Amazon, Streamingdienst oder auch Foren, Spiele u.dgl.) erhält man SOFORT nach der REGISTRIERUNG ein automatisch generiertes Bestätigungs - Mail mit sämtlichen relevanten Angaben.

Dass dies bei A1 (als Großkonzern) nicht der Fall ist, erscheint mir zumindest als äußerst merkwürdig!

Und sollte meiner bescheidenen persönlichen Meinung nach dringend angepasst werden.

Letztlich wäre es auch sehr günstig, wenn beim Einloggen (Name/ Handynummer/ Guthaben) ersichtlich wäre, OB und WANN diese Nummer offiziell (laut gesetzlichen Vorgaben) registriert wurde. Hier würden sich sowohl die Kunden, als auch die Support - Mitarbeiter viel Aufwand und unnötigen Ärger ersparen....
_________________________________________

Die verlangte MAILBESTÄTIGUNG samt den Daten habe ich soeben erhalten.

Wobei darin (Chatverlauf) zu lesen war, dass es der netten Chatmitarbeiterin trotz Bemühungen NICHT gelungen ist, das falsche Geburtsdatum (siehe oben Punkt 1) zu ändern.
Hier sollte dringend technisch etwas nachgebessert werden....

Liebe Grüße
SleepingTom

PS: die Forumsseite stürzt ebenfalls nach einem längeren Post ab. Und man muss sich NEU einloggen. Zum Glück habe ich meinen langen Text vorher gespeichert......
Benutzerebene 4

Hier siehst du, wie gut die Beiträge von A1_Beate durch andere bewertet wurden

Hallo @SleepingTom,
das Geburtsdatum ist korrekt hinterlegt.
Dein Feedback gebe ich natürlich gerne an die zuständige Abteilung weiter.
LG Beate
Hallo A1...
Jetzt muss ich mich leider nochmals zu dieser Angelegenheit melden!
Wie ich schon schrieb, ist gestern nun endlich die korrekte offizielle Registrierung samt Mailbestätigung erfolgt.

Heute kontrollierte ich mein Handy (reines Notfall Handy- Minimalnutzung/ ohne Internet). Nun sind plötzlich sämtliche Parameter geändert worden. Statt Bfree 20 (alle Netze) nun Bfree 5 (nur zu A1- ansonsten 30 bis 40 Cent/andere Netze).

Neuerlicher 2 maliger Kontakt zu A1- Support/ Telefon. Es war völlig unmöglich, die Mitarbeiterinnen (hastig & unmotiviert/ ostdeutscher Dialekt) korrekt zu verstehen. Lediglich die HINTERGRUNDGERÄUSCHE anderer Call - Center - Mitarbeiter waren überlaut (wie in einem Bienenstock!) zu hören!

Es war jedenfalls laut Mitarbeiterinnen unmöglich, den Tarif wieder auf Bfree 20 zu ändern!

Dann versuchte ich, mich auf der A1- Seite ganz normal (wie seit ca. 1 Jahr!) einzuloggen. Da kam nur mein Name. Und die Meldung: "Wir konnten keine registrierten Produkte bei Ihnen finden"...

Also musste ich mich neuerlich mit meiner Handynummer registrieren (?!?).
Erst dann erschien das korrekte Guthaben.

Dann las ich mir einige Seiten bei A1 durch. Und kam auf diese Mitteilung
https://www.a1.net/kundmachung-bfree

Mit dem Text:

Wir informieren Sie über eine nicht ausschließlich begünstigende Änderung der Vertragsbedingungen.
Es treten ab dem 4.3.2019 für die Kunden des folgenden Wertkartenvertragsverhältnisses folgende Änderungen in Kraft.
Änderung der Preise des Tarifs B.free 5.
____________________________________

Dort sind SÄMTLICHE Tarife auf Bfree 20 umgestellt.

Beispiel:

A1 sendet Daten/Fax zu ---->>> alt: A1 € 0,05 neu: € 0,20

Frage: bedeutet das, dass JEDER verpasste Anruf, jede SMS -Guthabenabfrage, jeder übermittelte SMS- Bankcode und jede "SMS - A1-Werbung" mit 20 Cent belastet werden?

Wenn das tatsächlich so wäre, so wäre das meiner Ansicht nach unglaublich!
Liebe Grüße
SleepingTom…

Der in den letzten Tagen mehr ARBEIT mit einem nur minimalst genutzten Bfree- Handy hat, als er das ganze Jahr über mit sämtlichen Streamingdiensten, Versandplattformen oder seinem Internetanbieter hat...

PS:
Das derzeitige "Service" (Support- Telefon & Internetseite - Technik/ Abstürze!) finde ich katastrophal!
Wenn dies so bleiben sollte, so wundert mich der permanent in diversen Medien gemeldete Kundenrückgang nicht im Geringsten!

Siehe auch das "Service - Entgelt".....für... NICHT GENUTZTE DIENSTE...(?1?)
Warum verrechnet A1 ein Service-Pauschalefür B.free Kunden?

B.free verbessert kontinuierlich die Qualität der Services, Dienste, Produkte und des Netzes und stellt dies den Kunden zur Verfügung.

Nutzen Sie diese zur Verfügung gestellten Services und Dienste von B.free nicht, wird eine monatliche Service-Pauschale von 0,90 Euro verrechnet.

Antworten