Frage

Free Stream über HotSpot

  • 17 Februar 2018
  • 1 Antwort
  • 3095 Ansichten

Abzeichen
Hallo zusammen!

Ich habe im Büro eine neue "Kollegin" namens Alexa. Diese bezieht ihren Internetzugang über einen mobilen HotSpot von meinem Handy mit aktivierter Free Stream Option und unterhält mich neben ihren manchmal unnötigen Antworten mit frischer Musik von Krone Hit oder Amazon Music (beides ja teilnehmende Dienste).

KroneHit holt sich Alexa über die App/den Skill tune.in, Amazon Music direkt über Amazon Music. Nach der ersten Woche mit Alexa im Büro ist mein Datenvolumen trotzdem quasi explodiert - zumindest ist der Verbrauch deutlich höher als zu der Zeit, in der ich diese beiden Dienste direkt über das Handy gestreamt habe.

Daher die Frage: Erkennt A1 dass es sich um einen free Stream Dienst handelt oder erkennt der das nicht und ich bilde mir den höheren Verbrauch gerade nur ein? Ist eine Verbindung zu den Diensten über HotSpot und Alexa evtl. nicht drin, bzw. wird das nicht erkannt?

Vielleicht kann mir jemand hierauf eine Antwort geben - vielleicht muss Alexa ja zu Hause bleiben... :-/

Besten Dank im Voraus und GLG

1 Antwort

Benutzerebene 7
Abzeichen +2
Hallo Claudio,

hab bisher weder eine Info gefunden, dass es dezidiert mit Alexa nicht funktioniert. Ein mobiler Hotspot wird zwar nicht explizit ausgeschlossen in den AGB, aber:

"Je nach gewählter Option werden die für das reine Audiostreaming übertragenen Audiodaten bzw. für das reine Videostreaming übertragenen Videodaten nicht auf das inkludierte Datenvolumen des Tarifes angerechnet

. Dies setzt voraus, dass Sie die mobile App des jeweiligen Content-Partners nutzen und mit dem A1 Mobilfunknetz verbunden sind, sowie auch keine VPN-Verbindung bzw. sonstige Datentunnelverbindungen nutzen. Darüber informieren wir sie auch gesondert in geeigneter Form (zB in FAQs)."

Ein Hotspot ist zwar keine VPN Verbindung, aber wenn du damit die mobile App des Dienstanbieters umgehst, dann würde das schon genügen, ich gehe davon aus, dass hier das Problem liegt.

Kronehit über tune.in klingt auch nicht so, als ob das von Free Stream erfasst werden könnte, so schlau ist die Technik ja auch wieder noch nicht, das muss dann schon direkt über Kronehit kommen, und wie oben beschrieben nicht nur das, sondern über die mobile App.

lg Hermann

Antworten