Standby Media Box



Ersten Beitrag anzeigen

29 Antworten

Benutzerebene 7
Abzeichen +3
Jein. ARU, DSLAM, Wählamt auf jeden Fall. Theoretisch auch jeder Switch, da es sich um Multicast handelt.

Die T verwendet ein anderes Verfahren in DE. Dort wird es am BNG dupliziert und nicht am DSLAM. (Vorteil, eine 'VLAN' für alles. Jedoch mehr Traffice zwischen BNG und DSLAM/MSAN, aber anscheinend verkraftbar. Bei A1 gibt es ein IP VLAN für TV/Voice und eines für MGMT sowie ein PPPoE VLAN für Internet)
Benutzerebene 7
Abzeichen +3

Im Endeffekt kostet ihnen der Traffic im A1 Netz ja nix.

Naja, wenn man das Backbone upgraden muss, kostet das auch. Wenn jetzt 200 Personen um 19:30 orf 2 HD (je 8MBit) sehen, sind das Daumen PI 1.6 GBit/s.
Angeblich gibt es ARUs welche nur mit 1 GBit angebunden sind.
hab a1xploretv jetzt ausprobiert aber aktuell keine alternative. die hd austria sender stehen nicht zur verfügung und die bedienung ist bei weitem nicht so komfortabel. ist eindeutig als app für mobil-geräte konzipiert, das zeigt auch dass es keine unterstützung für z.b. samsung tvs gibt bzw. geplant ist. ja, ein hardware update wäre dringend nötig!
Benutzerebene 7
Abzeichen +2
Hallo @@DaMax82vielen Dank für deinen langen Atem. 🙂
Wir haben auch nicht aufgegeben und nun folgende Infos für dich zusammengestellt:
  • Für die von A1 eingesetzten Mediaboxen gibt es eine Selbstregulierungsvereinbarung der Hersteller – auch unsere Lieferanten haben diese unterzeichnet. In diesem PDF findest du die komplette Vereinbarung.
  • Der Stand-by-Modus ist wichtig, um unseren Kunden im Fernmodus (remote) bei möglichen A1 TV-Herausforderungen zur Seite zu stehen bzw. notwendige Updates einzuspielen.
  • Wir haben uns dafür entschieden, unseren Kunden alle Möglichkeiten zu geben, selbst zu bestimmen, wie sie mit ihrer A1 Mediabox umgehen: Auf der Rückseite der A1 Mediabox gibt es einen Schalter, um diese jederzeit komplett vom Strom zu nehmen.
lg Bernd

Antworten